Donnerstag, 25. Februar 2016

Cooking for Peace präsentiert: THE TASTE OF PEACE
Refugee - Newcomer Restaurant 

English below

Samstag 5. März 19 Uhr
Melody aus Iran präsentiert in 4-Gängen iranische Leckereien!


Flüchtlinge und andere neu Angekommene in Berlin sind GastgeberInnen beim neuen Projekt von Cooking for Peace!

Ein Pop-up-Restaurant wobei ein Newcomer seine oder ihre Kochkünste mit einem Dinner aus der Heimat präsentiert!
Etwas positives und leckeres für Gaumen, Herz und Kopf aller neugierigen Berliner!
Erst mal ganz bescheiden in einem Weddinger Wohnzimmer mit der Hoffnung dass das Projekt Flügel bekommt.

DU KANNST DABEI SEIN: JETZT SCHNELL ANMELDEN! BESCHRÄNKTE PLÄTZE!

Am Samstag 5. März kocht Melody aus Iran unser zweites Dinner.
Sie präsentiert in 4-Gängen iranische Leckereien:
1. Vorspeise: Kashk-e Bademjoon, Walnuss-Auberginenpaste
2. Zwischengang: Pink Borani, rote Bete-Joghurt
3. Hauptspeise:
- Polo ba Tahdig,
Reis mit knusprigen Kartoffeln
- Khoresh-e Alu/Zereshk, Pflaumen / Berberitzen Eintopf mit Freiland Hähnchen ODER
- Khoresh-e Kadoo Tanbal, Pflaumen / Berberitzen Eintopf mit Kürbis
4. Nachtisch: Shole Zard, Safranpudding

Dazu gibt es iranischen Tee, Sharbat-e Sekanjebin (Kräuterlimonade) und Mineralwasser
Du kannst gerne auch eigene Getränke mitbringen.

Für das ganze 4-Gänge Menü und Getränke fragen wir einen Spendenbeitrag von 20 Euro.
Der größte Teil der Spenden geht an die Köchin des Abends.

Einen Platz sichern? BITTE So schnell wie möglich, spätestens aber Donnerstag 3. März NUR per Mail anmelden: orik-arik@t-online.de
Bitte Name, Anzahl Personen und Telefonnummer dazu vermelden. UND ob Du (Freiland-) Hähnchen oder Kürbis essen möchtest.
Nach Anmeldung bekommst Du alle Infos.

Hoffentlich bis bald, Love & Peace
Ciska Jansen
THE TASTE OF PEACE
Cooking for Peace (eine Initiative von enak-enak e.V.)
====================================================

Cooking for Peace presents:
THE TASTE OF PEACE
Refugee - Newcomer Restaurant

Saturday, March 5th 7pm
Melody from Iran cooks Iranian goodies in 4 courses!


Refugees and other newcomers in Berlin host the new Cooking for Peace project!

A Pop-up-Restaurant where a newcomer presents his or her cooking with tastes from home.
Positive vibes and delicious tastes for the hearts, minds and mouths of curious Berliners.
The humble beginning will be in a Berlin-Wedding living room. Hopefully the project will grow wings.

YOU CAN BE PART OF IT! RESERVE NOW! LIMITED PLACES!

Saturday March 5th Melody from Iran will cook our second dinner.
She'll prepare Iranian goodies in 4 courses:
1. Starter: Kashk-e Bademjoon, walnutt-aubergine paste
2. Appetizer: Pink Borani, beetroot-yoghurt
3. Main course:
- Khoresh-e Alu/Zereshk,
prunes / barberry stew with free range chicken OR
- Khoresh-e Kadoo Tanbal, prunes / barberry stew with pumpkin
- Polo ba Tahdig, rice with crispy potatoes
4. Dessert: Shole Zard, saffron pudding

There will be Iranian tea, Sharbat-e Sekanjebin (herb lemonade) and mineral water.
You're welcome to bring your own drinks also.

For the whole 4 course menu with drinks we'll ask a donation of 20 Euros, most of which will go to the cook of the evening.

Want to be there? PLEASE reserve as soon as possible, the latest by Thursday March 3rd.
Only by email: orik-arik@t-online.de
Please mention name(s), number of persons and phone number(s). AND if you want to eat (free range) chicken or pumpkin.
After your reservation you'll receive all the info.

Hope to see you soon,
Love & Peace
Ciska Jansen
THE TASTE OF PEACE
Cooking for Peace (an initiative of enak-enak e.V.)

Dienstag, 26. Januar 2016

THE TASTE OF PEACE Refugee - Newcomer Restaurant


Cooking for Peace präsentiert: Refugee - Newcomer Restaurant THE TASTE OF PEACE
English below

Samstag 6. Februar 19 Uhr

Flüchtlinge und andere neu Angekommene in Berlin sind GastgeberInnen beim neuen Projekt von Cooking for Peace!
Ein Pop-up-Restaurant wobei ein Newcomer seine oder ihre Kochkünste mit einem Dinner aus der Heimat präsentiert!

Wir fangen ganz bescheiden in einem Weddinger Wohnzimmer an und hoffen dass das Projekt wächst.

DU KANNST DABEI SEIN: JETZT SCHNELL ANMELDEN! BESCHRÄNKTE PLÄTZE!
Am Samstag 6. Februar kocht Eyhab aus Damascus unser erstes Dinner.
Er präsentiert in 4-Gängen vegetarische syrische Leckereien:
1. Vorspeise: Spinat-Kibbeh & Kischkeh: Bulgurbällchen mit Joghurtsauce
2. Shorba Hadas: Linsensuppe
3. Hauptspeise:
- Munazaleh Betenjan: Auberginen-Ofengericht
- Fatush Salat
- Riz: Reis
4. Mhaleieh: syrischer Pudding mit Reis und Orangenblütenwasser

Dazu gibt es Tamarinde-Limo, Tee und Mineralwasser
Du kannst gerne auch eigene Getränke mitbringen.

Für das ganze 4-Gänge Menü und Getränke fragen wir einen Spendenbeitrag von 20 Euro.
Der größte Teil der Spenden geht an den Koch des Abends.

Einen Platz sichern? So schnell wie möglich, spätestens aber Donnerstag 4. Februar per Mail anmelden:
orik-arik@t-online.de
Bitte Name, Anzahl Personen und Telefonnummer dazu vermelden.
Nach Anmeldung bekommst Du alle Infos.

Hoffentlich bis bald, Love & Peace
Ciska Jansen
THE TASTE OF PEACE
Cooking for Peace (eine Initiative von enak-enak e.V.)

=============================================================
Cooking for Peace presents: Refugee - Newcomer Restaurant THE TASTE OF PEACE

Saturday, February 6th 7pm

Refugees and other newcomers in Berlin host the new Cooking for Peace project!
A Pop-up-Restaurant where a newcomer presents his or her cooking with tastes from home.

The humble beginning will be in a Berlin-Wedding living room. Hopefully the project will grow wings.

YOU CAN BE PART OF IT!: RESERVE NOW! LIMITED PLACES!
Saturday February 6th Eyhab from Damascus will cook our first dinner.

He'll prepare vegetarian Syrian goodies in 4 courses:
1. Starter: Spinach Kibbeh & Kischkeh: bulgur balls with yoghurt sauce
2. Shorba Hadas: lentil soup
3. Main course:
- Munazaleh Betenjan: aubergine oven dish
- Fatush salad
- Riz: rice
4. Mhaleieh: Syrian pudding with rice and orange-blossom water

There will be tamarind lemonade, tea and mineral water.
You're welcome to bring your own drinks also.

For the whole 4 course menu with drinks we'll ask a donation of 20 Euros, most of which will go to the cook of the evening.

Want to be there? Reserve as soon as possible, the latest by Thursday February 4th. By email:
orik-arik@t-online.de
Please mention name(s), number of persons and phone number(s).
After your reservation you'll receive all the info.

Hope to see you soon,
Love & Peace
Ciska Jansen
THE TASTE OF PEACE
Cooking for Peace (an initiative of enak-enak e.V.)

Sonntag, 22. November 2015

Sonntag 6. Dezember COOKING FOR PEACE Benefizveranstaltung

COOKING FOR PEACE Benefizveranstaltung
Sonntag 6. Dezember
für Friedensprojekt in Palästina: Tent of Nations

EIN REZEPT FÜR FRIEDEN in Berlin!

16 Uhr: Arabisches Bilderbuch Kinder-Theater mit Franzi Hoffmann
18 Uhr: Eröffnung und Verkauf von Nahost-Snacks durch Bezirksbürgermeister Christian Hanke
18.30–21 Uhr: Nahost-Buffet, Getränke,
Performances und Koch-Flohmarkt
Eintritt Theater: Erwachsene 6 Euro, Kinder 3 Euro
Abendprogramm: Eintritt frei
Ort: Kantine ExRotaprint, Gottschedstrasse 4, Berlin-Wedding

Der Nahost-Konflikt scheint so kompliziert.
Deshalb ist es gerade jetzt wichtig einander zu finden, in dem was uns verbindet,
und dazu Projekte zu unterstützen, die sich für Frieden einsetzen.
Cooking for Peace möchte als positives Beispiel in Berlin vorangehen.
Ehrenamtliche jeder Herkunft kochen zusammen und werden alle
Benefiz-Einnahmen spenden!
www.tentofnations.org/about/about-us/


Für den guten Zweck suchen wir:

KOCH-FLOHMARKT-SPENDEN!
Alles, was mit Kochen und Essen zu tun hat: also Kochbücher, Töpfe, Geschirr, Gläser, Schürzen aber auch selbstgebackene Kekse und Eingelegtes etc.
PERFORMER!
Musiker, Dichter, Künstler, Sänger,Theatermacher etc. die Lust haben, mit einer ca. zehnminütige Performance aufzutreten (Solo oder in einer kleinen Gruppe).

Mehr Programm Informationen siehe unten

Für weitere Informationen, Mitarbeit, Kochflohmarkt-Spenden, Essensspenden oder andere Spenden: orik-arik@t-online.de Ciska Jansen

Cooking for Peace ist eine Initiative von enak-enak e.V          enak-enak-ev.blogspot.de
=======================================================

PROGRAMM INFORMATIONEN

KINDERTHEATER
"Ein Riesenbilderbuch beginnt zu leben: Regenwürmer, Wüstensand und falsche Bärte. Ach ja, und Störche!
Ein Zauberpulver, mit dem man sich in ein Tier verwandeln kann? - Her damit!
Aber Achtung! Nicht lachen...sonst kommt es anders als man denkt.
Der Kalif und sein Wesir tappen in die Falle des bösen Zauberers Kaschnur, nur die Eule Lusa kann noch helfen."
Dauer: ca. 45 min
Märchen von Wilhelm Hauff. Für Kinder ab 4 Jahren.
Spiel/Idee: Franziska Hoffmann
Regie: Nicole Weissbrodt
Ausstattung/Buchbau: Friederike Curling-Aust und Franziska Hoffmann

 
NAHOST-BUFFET
Es wird ein reichhaltiges Nahost-Buffet angeboten, zubereitet von ehrenamtlichen Helfern aus verschiedenen Nationen. Wer Essensspenden abgeben oder mitkochen möchte, kann sich an Maximiliaan Degrote wenden.

KOCH-FLOHMARKT
Wir verkaufen alles, was mit Kochen und Essen zu tun hat. Wer also Kochbücher, Töpfe, Geschirr, Gläser, Schürzen aber auch selbstgebackene Kekse und Eingelegtes spenden will, der kann sich an Hanna Belz wenden.

PERFORMANCES
Wir suchen Dich! Bist Du Musiker, Dichter, Künstler, Sänger, Tänzer etc. und hast Lust, eine
ca. zehnminütige Performance für den guten zweck zu machen (Solo oder in einer kleinen Gruppe)?
Dann melde dich bei Yasemin L. Walter

ERLÖS
Alle Spenden gehen an Tent of Nations (Zelt der Nationen), ein Bildungs- und umweltfreundliches Begegnungszentrum, das zu einem Symbol für gewaltfreien palästinensischen Widerstand geworden ist und das weltweit hohes Ansehen genießt. "Wir weigern uns, Feinde zu sein", steht auf einem Stein am Eingang von Tent of Nations. Die Familie Nassar hat ihr 42 Hektar großes Gelände ganz in den Dienst der Versöhnung gestellt. Menschen vieler Nationalitäten und aller Religionen treffen sich hier. Die Familie will keinen Streit mit den benachbarten Siedlungen, sondern in Frieden mit ihnen leben. Sie ist mittlerweile umringt von 5 Siedlungen. Daoud Nassar, Gründer und Leiter des Friedensprojekts sagt: "Gewalt ist keine Option für uns. Es ist leicht zu hassen und schwer, negative Gefühle konstruktiv in positive umzuwandeln. Aber wir gehen diesen Weg weiter. “
www.tentofnations.org/about/about-us/
www.tentofnations.org/blog/